Das  Jahresleitthema  2017 der Gesellschaft Historisches Berlin e.V.  heißt „Bürger entdecken ihre Stadt“

Auf Grund der aktuellen politischen Situation in Berlin - die neue Senatorin für Stadtentwicklung verspricht eine rückwärts gewandte Stadtentwicklungspolitik - hält es die Gesellschaft Historisches Berlin e.V. (GHB) für unbedingt erforderlich, dass sich die Berliner Bürger tief in die Stadtdebatte einbringen. Die GHB will mit dem diesjährigen Jahresleitthema die Kenntnisvermittlung über unsere Stadt und den öffentlichen Raum in den Fokus stellen. Es geht hierbei nicht nur um die Geschichte und die Zukunft des Ortes, sondern auch um ganzheitliche, städtebauliche Aspekte. Das Jahresleitthema der GHB für 2017 wendet sich sowohl an die Bürger, die schon immer in Berlin gelebt haben, als auch an die „Neuberliner“.

Wir wollen das Interesse auf die historisch-gewachsenen Innenstadtquartiere lenken.
Die vom Senat organisierten Veranstaltungen zur Stadtdebatte „Alte Mitte - neue Liebe“ haben gezeigt, dass nur wenige Menschen teilnahmen und die Teilnehmer mehrheitlich  nur geringe Kenntnisse hatten. Zahlreiche Veranstaltungen der GHB werden sich mit diesem zentralen Thema schwerpunktmäßig befassen.