Verkehrskonzept Museumsinsel

Stellungnahme der GHB zum Verkehrskonzept Museumsinsel des Senates

Berlin, den 06. 04.2009

In einer ersten Betrachtung stimmt die GHB dem Konzept für den PKW-, LKW-, Fußgänger- und Radfahrerverkehr des Senates zu. Jedoch hält die GHB die angebotene Lösung für den Reisebusverkehr für nicht praktikabel.
Nur ein Viertel der angebotenen Busparkplätze ist in 15 Minuten erreichbar. Die Busse werden die weiter gelegenen Parkplätze nicht anfahren und in der Mitte Berlins wild parken oder spazieren fahren. Die Umwelt wird zusätzlich erheblich belastet.

Die Rückgewinnung der historischen Mitte

Berlin, den 29.04.2009

Kultursekretär André Schmitz beklagt, wie auch die Gesellschaft Historisches Berlin e.V., das „kurze historische Gedächtnis der Stadt". Nachdem das Planwerk Innenstadt eine städtebauliche Wiederherstellung des Klosterviertels (auf dem Gebiet der riesigen Stadtschneise namens Grunerstr.) möglich macht, gilt für das ehemalige Marien- / Heiligengeistviertel um die Marienkirche noch das DDR-Konzept des Zentrumsbandes zwischen Fernsehturm und Spree.